Bratapfel - so lecker! 

Mr. Deko - Benedikt Kraft
Gartenmöbel Strandkörbe
Bratapfel - so lecker!  - Bratapfel Rezept

Jetzt beginnt die leckere Zeit für Naschkatzen!

Bratäpfel sind eine einfache Süßspeise aus im Ofen gebackenen Äpfeln. Sie werden traditionell im Winter zur Weihnachtszeit aus lagerfähigen, festen und säuerlichen Apfelsorten wie Boskoop zubereitet mit Marzipan und Rosinen gefüllt. Direkt aus dem warmen Ofen, sind sie genauso schnell zubereitet wie aufgegessen. Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit zum Genießen.

Wie Sie einen Bratapfel lecker füllen und zubereiten erfahren Sie in unserem Bratapfel-Rezept!

Zutaten für 4 Personen:

120 ml Apfelsaft oder Rum 4 EL Rosinen

4 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

90 g Marzipanrohmasse

40 g gehackte Mandeln 

50 g Butter

3 EL Honig

2 TL Zimt

Zimtstangen & Sternanis zur Dekoration

Zubereitung:

Schritt 1
Weicht die Rosinen in 5 EL Apfelsaft ein und lasst sie 1 Stunde ziehen. Äpfel waschen. Oberen Teil wie einen Deckel abschneiden und entkernen. Falls die Aushöhlungen zu klein sind, noch etwas Fruchtfleisch entfernen und es einfach zur Füllung geben.

Unser Tipp: Bratäpfel etwas festlicher gestalten, einfach mehrere Sterne in die Schale schneiden und die ausgeschnittenen Stücke entfernen.

Ein tolles Dessert mit Weihnachtsdekoration, ohne viel Aufwand.

Schritt 2
Bröselt die Marzipanmasse in eine Schüssel. Schneidet 40 Gramm der Butter in Stücke und gebt sie zusammen mit den Mandeln zum Marzipan. Vermischt das Ganze mit den Händen oder dem Knethaken eures Handrührgeräts und streut nach und nach die eingeweichten Rosinen ein. Zum Schluss fügt ihr noch den Honig und den Zimt hinzu.

Schritt 3
Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Bratäpfel füllen, es darf auch etwas drüber stehen. Auflaufform einfetten.

Bratäpfel in die Form setzen und mit dem restlichen Apfelsaft übergießen. 25 Minuten ohne Deckel backen.

Schritt 4
Nach 25 Minuten die abgeschnittenen Deckel wieder auf die Bratäpfel auf die Bratäpfel setzen und noch weitere 10 Minuten backen.

Danach aus dem Ofen nehmen mit Sternanis und den Zimtstangen garnieren. Dazu könnt ihr noch eine leckere Vanillesauce reichen.

Wir wünschen guten Appetit!